Deutsch đŸ‡©đŸ‡Ș

HUUB OOSTERHUIS 

Huub Oosterhuis (geboren 1933) trat nach dem Gymnasium in den Jesuitenorden ein und studierte NiederlĂ€ndische Sprache, Philosophie und Theologie. Als Dichter wurde er 1958 gebeten, Lieder fĂŒr den Gottesdienst zu schreiben. Seit 1960 verfasst er Texte im Dienste der Liturgie der Amsterdamer Studentenekklesia, (heute ‘Ekklesia Amsterdam’), wo er 1965 als Pfarrer angestellt wurde. Dort schuf er aus der großen biblischen und kirchlichen Tradition allmĂ€hlich eine neue niederlĂ€ndische Sprache fĂŒr den immer mehr vereinfachten Gottesdienst, bei dem die Bibelauslegung und Predigt als zentrales Element das Thema vorgibt, an dem sich auch die Liedtexte orientieren, womit sich auch das Singen ins Gesamt der Liturgie integriert.

Wegen Konflikten ĂŒber Zölibat und liturgische Freiheit existiert die Amsterdamer Ekklesia seit 1970 als freie Kirche und unabhĂ€ngige Gemeinde. Oosterhuis wurde aus den Jesuitenorden entlassen. 

Die Texte, Gebete und Lieder von Oosterhuis aber haben die liturgische und kirchenmusikalische Landschaft der Niederlande, sowohl die katholische, als auch die protestantische, wĂ€hrend der vergangenen sechzig Jahre weitgehend bestimmt. Sein Werk wurde zu einem Großteil ins Deutsche ĂŒbersetzt. Am 19. November 2014 in Bonn den deutschen Ökumenischen Predigtpreis fĂŒr seine Lebenswerk. Oosterhuis errichtete in Amsterdam mehrere Zentren fĂŒr Religion, Politik und Kultur.

INS DEUTSCHE ÜBERSETZT

Auch in Deutschland haben die Texte und Lieder von Oosterhuis seit Ende der 1960er Jahre  großen Einfluss auf die Liturgie ausgeĂŒbt. Sein erstes Buch, hauptsĂ€chlich mit Gebeten, erschien 1967 unter dem Titel Ganz nah ist dein Wort und wird noch immer vielerorts verwendet. Seitdem erschienen noch etwa zwanzig weitere Textsammlungen. Siehe die Webshop von Ekklesia Amsterdam

Von den Liedern wurden 1975 sechs in das katholische Gotteslob aufgenommen, in das Evangelische Gesangbuch drei. Im neuen Gotteslob von 2013 sind es, trotz Widerstandes  von beharrenden KrĂ€ften, noch immer fĂŒnf bis sieben. Das bekanntestes Lied ist wohl Ich steh vor dir mit leeren HĂ€nden. 2004 erschien die Liedersammlung Du Atem meiner Lieder mit 100 ein- und mehrstimmigen Oosterhuis-GesĂ€nge (jetzt nur € 7,siehe: www.herder.de

CDs und PARTITUREN

Viele Lieder von Huub Oosterhuis kommen ohne die vorgesehenen Begleitungen zu wenig zur Geltung, oft auch wegen der Vor-, Nach- und Zwischenspiele.

Es gibt aber auch Partituren auf Papier, u.A.  beim Liederbuch Du Atem meiner Lieder. Hundert Lieder. Diese Sammlung umfasst ein gut singbares liturgisches Basisrepertoire fĂŒr 4-stimmigen Chor und Gemeinde. Partiturausgabe mit weiteren ChorsĂ€tzen. Texte: Huub Oosterhuis; Musik u.A.: Bernard Huijbers, Antoine Oomen, Tom Löwenthal; 330 Seiten, Liste der Titel, Loseblattausgabe mit 4 Löchern. » Preis: € 99,00

Alle 100 Lieder wurden aufgenommen auf der 4CDbox Atem meiner Lieder (€ 25). 

Bestellen 

Sie können diese und andere Partiturausgaben und die weiteren deutschsprachigen CDs direkt bei Lehrhaus & Liturgie in OsnabrĂŒck bestellen. Geliefert wird gegen Rechnung; Versandkosten werden nach GrĂ¶ĂŸe/Gewicht berechnet.